Wir haben es satt!-Protest

ganztägig

Die Landwirtschaft steckt mitten in der Krise. In der Klimakrise, deren Auswirkungen weltweit zu spüren sind. In der Krise der Artenvielfalt, in der täglich Lebensräume zerstört werden und Insekten aussterben. Und in der Krise des Höfesterbens: Immer mehr Bäuer*innen geben auf, weil sie ruinöse Preise für ihre Lebensmittel bekommen.

Die alte Bundesregierung hat all dem tatenlos zugesehen und immer wieder die Interessen der Agrar- und Lebensmittelindustrie verteidigt. Damit muss jetzt Schluss sein. Wir fordern: Agrarpolitik neu starten!

Schon früh morgens geht es los mit der Treckerdemo: www.wir-haben-es-satt.de/trecker/aufruf/

Wir haben es satt!-Protest: 12 Uhr, Brandenburger Tor, Berlin: www.wir-haben-es-satt.de, natürlich pandemiegerecht mit Maske & Abstand

Anschließend von 17-19 Uhr: Soup'n Talk: www.wir-haben-es-satt.de/informieren/programm/soup-talk/

22.01.2022