Landwirte für Kohleausstieg

Über ein Dutzend Bauern der AbL-NRW haben am Samstag 6.10.2018 die Demonstration am Hambacher Wald mit ihren Traktoren unterstützt. Hauptforderung sind der Stopp des Kohleabbaus und schnellere Wege hin zu mehr Klimaschutz. Die Bundesregierung wird aufgefordert, sich endlich ausreichend intensiv für die Einhaltung der Klimaziele einzusetzen. Dazu erklärt Gregor Kaiser, Landesvorstandsmitglied der AbL:"Es ist wichtig, dass auch die Landwirte zeigen, dass es so wie bisher in der Energieproduktion nicht weiter geht.  Nun muss die Kohlekommission entscheiden, wie lange es noch weiter gehen darf, mit der Klimaaufheizung durch die Braunkohle. Das muss die Konsequenz aus dieser erfolgreichen Großdemo und dem Urteil von Freitag sein. Damit Landwirtschaft in unseren Breitengraden auch noch eine Zukunft hat, in der gute Lebensmittel mit ausreichenden Erträgen die Existenz für bäuerliche Betriebe sichern." An der Demo nahmen ca. 50.000 Menschen teil, viele Familien mit Kindern, Jugendliche und junge Menschen. 

06.10.2018